By Stefan Schallenberger

Show description

Read Online or Download Alfred Andersch: Sansibar oder der letzte Grund PDF

Similar foreign language fiction books

Narratologie des Raumes (Narratologia Contributions to Narrative Theory)

Trotz einer neuen Aufmerksamkeit im Zuge des ‚spatial flip' hat guy sich in der Narratologie bisher nicht systematisch mit den basalen Fragen der Beschreibung von Raum in Erzähltexten beschäftigt. Diese Lücke zu schließen ist das Ziel der vorliegenden „Narratologie des Raumes", die sich auf fiktionale Erzähltexte und auf den konkreten Raum beschränkt, in dem sich Figuren aufhalten können.

Eine unmoralische Affäre: Roman

Mitten aus dem Leben und mitten ins Herz! Niemals! Niemals wird Katherine Adams das geliebte sort ihrer jüngst verstorbenen Schwester, in die Hände der Familie Manning geben. Doch dann steht eines Tages Jason Manning vor Kates Tür, und der charismatische, blendend aussehende Öl-Magnat besteht darauf, die kleine Tochter seines toten Bruders zu sehen.

Die Kinder des Saturn (Roman)

In ferner Zukunft haben die Menschen aufgehört zu existieren . .. Zumindest in ihrer biologischen shape. Es gibt sie noch – auf Datenträgern, als abgespeicherte Bewusstseinseinheiten –, aber sie müssen sich die Welt nun mit ihren eigenen Schöpfungen teilen: Maschinenwesen, die das All kolonisiert haben und den letzten Geheimnissen des Universums auf der Spur sind.

Additional info for Alfred Andersch: Sansibar oder der letzte Grund

Sample text

Für die E rz ählung gilt, wie schon bemerkt, d ass die vor geführte Erscheinungswei se der Par tei al s Kollektivsi n­ gul ar und die von den F iguren i n der E manz ipation von höheren M ac htanspriic hen gez ogenen Konsequenzen au f dem geschilder ten H inter grund der P rämi sse totalitärer 6. INTERPRETATION 57 Bedr ohu ng durch Faschismus und Krieg z u Prämisse ver stehen sind. H elmut H eißenbüttel formu­ totalitärer liert: »Die Ak tion Gr egors, die A ktion eines Bedrohung durch einz el nen, nicht einer P artei oder Gruppe, Faschismus kann nur z ustande kommen, weil Gr egor er ­ und Krieg kennt, um w as es in W ahrheit geht.

_ . . . • • • • •_• • _ __ • • .. - • •• . • • •• ... . _. • • •_ . _ _ . . _ . . . . . . . . . . •• • •_ • •_ • • •• • • • • 111111 6. INTERPRETATION 63 hatte nur die A ngewohnheit, die A ugendec kel fast z u schlie­ ßen, während er l as. Die Spalten, die seine sehr großen A u­ gendeckel gerade noch f rei ließen, waren geschwungen, z wei großz ügi ge und ernste Kurven, in den Au genwi nkeln so u nmer klic h gekrü mmt, d aß au ch Wi tz in ihnen ni stete. Sei n Gesi cht war ein f ast reines Ov al , in ei n Kinn au smün­ dend, d as fein, aber nic ht schwach, sondern gel assen den Mund trug.

72,24 einen distinguierten Gast: einen sich au szeic hnen­ den, her vorhebenden G ast. 74,12 Zarah Leander : schwedisc he Sc hauspielerin und S änger in. 76,7 Scotch : aus Gerstenmalz geb rauter schottischer Whi s­ ky mit Rauc hgeschmack . 78,27 Mahagoniholz: wertv olles, rosa-r otbr au nes hartes H olz des M ahagoni baumes. 81,33 Tom Sa wyer: Fi gur i n M ark Twai ns Roman Huckle­ berry Finn. 81,34 Die Schatzinsel : Roman von Robert Louis S tevenson (1850-94) . Mohy Dick : Roman v on Hermann Melville (1819-91).

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 25 votes